08/06/2017

LET´S PLAY and SING!

"SONGS & WHISPERS" - LETS PLAY and SING!" versteht sich als offene Workshopreihe, die als niedrigschwelliges Angebot Kindern und Jugendlichen den Raum bieten möchte, sich auf spielerische Weise und mit offenem Ergebnis mit Musik auseinandersetzen und zugleich in einen direkten kulturellen Austausch mit MusikerInnen aus aller Welt zu gehen. Konkreter Inhalt des Workshops ist das gemeinsame Singen und Musizieren. Den Kindern soll die Möglichkeit geboten werden, sich ohne Zwang  an einem Instrument (wie Gitarre oder Piano) auszuprobieren und sich mit diesem auseinander zu setzen. Im Mittelpunkt steht hierbei vor allem das Spielerische, bei Interesse jedoch können die Unterrichtsanteile (individuell) vertieft werden.
Der Workshop stellt unter Einsatz von Musik eine altersunabhängige und nicht sprachbasierte Kommunikation zwischen den Bewohnern her. Das Musizieren schafft gemeinsame Erfahrungen und kann so helfen Konflikte zu vermindern und zu lösen.

Kerngedanke ist, mit  LET`S PLAY Kindern und Jugendlichen aller Altersklassen und Nationalitäten wöchentlich gemeinsames Musizieren, Entdecken und Lernen von Instrumenten zu ermöglichen. Besonders wichtig ist dabei die Offenheit des Workshops ohne verbindliche Teilnahme oder Anmeldung. 

LET`S PLAY wird unterstützt von der AOK Bremen und Thomann.



england-fahne "SONGS & WHISPERS" „Let´s Play and SING!“ is an open music workshop for children and adolescents. It gives them room to deal with music with an open outcome. At the same time they become the chance to get into a dialogue with international musicians. Practical Content is to sing and to make music together. It is not meant to be a lesson but the possibility to try yourself without force on an instrument like guitar, piano or percussion but for those who wants to learn more we provide individual teaching. The workshop establishes a non language based communication between the residents. Making music provides common experiences and can furthermore help to decrease and maybe even solve conflicts.


 Let´s play is supported by AOK Bremen and Thoman.